Neues 2024

Wir suchen eine neue Leitung!



Ab Mai 2024 oder früher suchen wir eine neue Leitung.

Haben Sie ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozial- oder Kleinkindpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder sind Sie staatlich anerkannte:r Erzieher:in mit Zusatzausbildung im Bereich Sozial- oder Kitamanagment oder haben Sie bereits Leitungserfahrung im Bereich Kita? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Corona-Post

Delmenhorst, 13.1.2022

Liebe Eltern,

aufgrund der steigenden Corona-Erkrankungen in Delmenhorst bitten wir Sie, den Kindergarten/die Krippe nur in dringenden Fällen und nach Absprache zu betreten.

Wir befinden uns ab sofort im

eingeschränkten Regelbetrieb!

Die Gruppen dürfen sich nicht durchmischen, wir bieten daher den Frühdienst für die Igel und Bären in ihren jeweiligen Gruppen an und können deshalb die Ganztagskinder im Kindergarten nur bis 15.30 Uhr betreuen.

Die Eltern von Kindergartenkindern werden hiermit gebeten, Ihre Kinder pünktlich in festgelegten Zeitfenstern an die folgenden Eingänge zu bringen und dort wieder abzuholen (siehe Aushang im Eingang des Kindergartens).

Bitte tragen Sie eine Maske und halten Sie einen Abstand von 1,5 m zu anderen Personen.

Wir danken für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

Ihr Regenbogenteam

Corona-Post

Delmenhorst, 9.6.2021

Liebe Eltern,

dank der niedrigen Inzidenzwerte in Delmenhorst können wir nun wieder, ab Montag den 14.06.2021, in den Regelbetrieb (Szenario A) wechseln.

Der Frühdienst wird wieder gruppenübergreifend angeboten, und die Ganztagskinder können bis 16.30 Uhr betreut werden.

Bitte denken Sie beim Abholen daran, dass die Fachkräfte pünktlich Dienstschluss haben. Kommen Sie möglichst 10 Minuten vor dem Gruppenende zum Abholen.

Vielen Dank!

Ihr Regenbogenteam

Corona-Post

Delmenhorst, 06.04.2021

Liebe Eltern,

wir haben Notbetreuung ab dem 12.04.2021!


Wer es einrichten kann, soll seine Kinder zu Hause betreuen und so einen Beitrag zum Herunterfahren des öffentlichen Lebens leisten.

Es können nur Kinder in die Kita gebracht werden, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, kein Homeoffice, oder keinen Sonderurlaub vom Arbeitgeber genehmigt bekommen.

Sie haben die Möglichkeit, einen Corona-Krankentageantrag bei ihrem Arbeitgeber abzugeben, Vordruck ist im Kindergarten bei Frau Dietz erhältlich.

Bitte denken Sie daran, dass Sie mit diesen Maßnahmen auch sich und Ihre Angehörigen schützen. Wir gehen davon aus, dass alle unsere Eltern eine verantwortungsvolle Entscheidung fällen und Sie durch ihre Arbeitgeber entsprechend unterstützt werden.

Allgemeine Informationen:

Leider können wir nur einen Teil unserer Kita-und Krippenkinder in die Notbetreuung aufnehmen. Wir prüfen jeden Härtefallantrag, es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Betreuung im Notbetrieb. Die Zusage für einen Notplatz hängt davon ab, ob alle Möglichkeiten für eine Betreuung ausgeschöpft sind und ob Sie in einer betriebsnotwendigen Stellung arbeiten.

Die Notbetreuung richtet sich nach Ihrer aktuellen Arbeitszeit, d.h. Sie holen Ihr Kind umgehend nach der Arbeit ab.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Martsch-Grunau, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

Heidrun Dietz, Kindergartenleitung

Corona-Post

Liebe Eltern, wir freuen uns sehr, dass alle Kinder ab Montag, 08.03.2021 wieder zu uns kommen können!

Es findet eine Betreuung im “Eingeschränkten Regelbetrieb” statt, Szenario B.

Bitte holen Sie ihr Kind pünktlich zum Ende der Gruppenzeit ab, die Fachkräfte haben dann in der Regel Dienstschluss.

Bitte achten Sie beim Bringen und Abholen auf den erforderlichen Abstand zu anderen Personen und tragen Sie eine Schutzmaske (OP oder FFP2).

Bitte übergeben Sie Ihr Kind wie folgt:

- Mäuse, Marienkäfer, Krippe: am Eingang

- Igel: an der Terrassentür

- Bären: an der Gruppenraumtür

Viele Grüße

Ihr Regenbogenteam
22.3.2024
Osterandacht 2024 Osterandacht 2024 Osterandacht 2024 Osterandacht 2024 Osterandacht 2024

Fotos: Rainer Bublitz

Osterandacht 2024



Weitere Fotos von unserer Osterandacht finden Sie hier:


14.2.2024
Der Regenbogen in närrischen Händen Der Regenbogen in närrischen Händen Der Regenbogen in närrischen Händen Der Regenbogen in närrischen Händen Der Regenbogen in närrischen Händen

Fotos: Rainer Bublitz

Der Regenbogen in närrischen Händen

Prinzessinnen, Polizisten/innen, Superhelden/innen, Aliens, Schmetterlinge wohin man guckte - ist die Welt nun völlig verrückt geworden? Das mochte man sich besorgt fragen, wenn man heute beim Regenbogen reinguckte.

Nun, zum Zustand der Welt möchten wir uns hier nicht äußern. Aber was den Regenbogen angeht, so täuscht Sie Ihre Wahrnehmung nicht. Hier war heute tatsächlich alles verrückt, hier tobte der blanke Wahnsinn durch die Flure und Räume. Und das war völlig normal, denn heute wurde hier Fasching gefeiert! Helau!

(Und bevor jemand fragt: Nein, es gab tatsächlich keine Prinzen. Wir haben also völlig korrekt gegendert.)

Weitere Fotos vom närrischen Treiben finden Sie hier:


15.1.2024
Waffeln im neuen Jahr Waffeln im neuen Jahr Waffeln im neuen Jahr Waffeln im neuen Jahr Waffeln im neuen Jahr

Fotos: Aneta Schehning

Waffeln im neuen Jahr

Wir haben zum Beginn im neuen Jahr Waffeln mit den Kindern gebacken und hatten einen schönen ersten Spaziergang bei schönstem Sonnenschein gemacht. Nachdem die Schulferien vorbei waren und auch die Gruppen gut gefüllt waren, gab es sogar ein gemeinsames Neujahrsfrühstück bei den Bären.