Neues

Corona-Post

Delmenhorst, 06.04.2021

Liebe Eltern,

wir haben Notbetreuung ab dem 12.04.2021!


Wer es einrichten kann, soll seine Kinder zu Hause betreuen und so einen Beitrag zum Herunterfahren des öffentlichen Lebens leisten.

Es können nur Kinder in die Kita gebracht werden, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, kein Homeoffice, oder keinen Sonderurlaub vom Arbeitgeber genehmigt bekommen.

Sie haben die Möglichkeit, einen Corona-Krankentageantrag bei ihrem Arbeitgeber abzugeben, Vordruck ist im Kindergarten bei Frau Dietz erhältlich.

Bitte denken Sie daran, dass Sie mit diesen Maßnahmen auch sich und Ihre Angehörigen schützen. Wir gehen davon aus, dass alle unsere Eltern eine verantwortungsvolle Entscheidung fällen und Sie durch ihre Arbeitgeber entsprechend unterstützt werden.

Allgemeine Informationen:

Leider können wir nur einen Teil unserer Kita-und Krippenkinder in die Notbetreuung aufnehmen. Wir prüfen jeden Härtefallantrag, es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Betreuung im Notbetrieb. Die Zusage für einen Notplatz hängt davon ab, ob alle Möglichkeiten für eine Betreuung ausgeschöpft sind und ob Sie in einer betriebsnotwendigen Stellung arbeiten.

Die Notbetreuung richtet sich nach Ihrer aktuellen Arbeitszeit, d.h. Sie holen Ihr Kind umgehend nach der Arbeit ab.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Martsch-Grunau, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates

Heidrun Dietz, Kindergartenleitung

Corona-Post

Liebe Eltern, wir freuen uns sehr, dass alle Kinder ab Montag, 08.03.2021 wieder zu uns kommen können!

Es findet eine Betreuung im “Eingeschränkten Regelbetrieb” statt, Szenario B.

Bitte holen Sie ihr Kind pünktlich zum Ende der Gruppenzeit ab, die Fachkräfte haben dann in der Regel Dienstschluss.

Bitte achten Sie beim Bringen und Abholen auf den erforderlichen Abstand zu anderen Personen und tragen Sie eine Schutzmaske (OP oder FFP2).

Bitte übergeben Sie Ihr Kind wie folgt:

- Mäuse, Marienkäfer, Krippe: am Eingang

- Igel: an der Terrassentür

- Bären: an der Gruppenraumtür

Viele Grüße

Ihr Regenbogenteam
Wir haben weiter geschlossen bis zum 07.03.2021.
Unsere Kapazitäten für die Notbetreuung sind ausgeschöpft.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund,

Ihr Regenbogenteam
31.3.2021
Ostergrüße aus dem Regenbogen Ostergrüße aus dem Regenbogen Ostergrüße aus dem Regenbogen Ostergrüße aus dem Regenbogen Ostergrüße aus dem Regenbogen

Fotos: Julia Galas

Ostergrüße aus dem Regenbogen

Auch bei uns ist die Osterzeit angekommen. Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

Das Regenbogenteam

11.3.2021
Sonne im Winter! Sonne im Winter! Sonne im Winter!



Aus Alt mach Neu!

Logischerweise leiden Tische in einem Kindergarten. Es wird gekratzt, geklopft, getobt, und irgendwann sind die Tischplatten nicht mehr glatt, sondern durchlöchert und zerfurcht.

Aber deswegen neue Tische kaufen? Muss doch nicht sein, haben wir uns gedacht, und die Tische aufarbeiten lassen. Nun sind sie so gut wie neu, und man kann wieder prima an ihnen frühstücken, zeichnen und Memory spielen.

Gefördert wurde die Aufarbeitung durch die Ev.-luth. Kirche in Oldenburg, die uns dafür Mittel aus dem "Grünen Topf" zur Verfügung stellte.

Dafür herzlichen Dank!

5.3.2021
Sonne im Winter!

Foto: Sara N.

Sonne im Winter!

Die Krippenkinder basteln für ihre Freunde. Jedes Kind hat für seinen Freund, der wegen Corona zu Hause ist, eine Sonne mit bunten Sonnenstrahlen gebastelt. Damit wollen wir eine kleine Freude schenken.

3.3.2021
Regenbogen-Cocktail Regenbogen-Cocktail Regenbogen-Cocktail



Unser Regenbogen-Cocktail

Selbstverständlich absolut kindertauglich und ein echter Hingucker - zumindest solange er weder geschüttelt noch gerührt wird ...

Was man braucht:

  • 200 ml Mineralwasser
  • etwas blaue Lebensmittelfarbe
  • 400 ml Orangensaft oder Mangosaft
  • 60 ml Grenadine-Sirup
  • 2 Holzspiesse
  • Gummibärchen


Zubereitung:

Das Mineralwasser blau einfärben. Orangensaft auf 2 Gläser verteilen Grenadine-Sirup vorsichtig über einen Löffel am Glasrand zufügen. So entstehen eine rote, eine orange und eine gelbe Schicht. Blau gefärbtes Mineralwasser auf die gleiche Art ins Glas geben. Es entstehen eine grüne und eine blaue Schicht. Gummibärchen auf die Spieße stecken und die Gläser damit garnieren.

Fertig!!!

3.3.2021
Frühlingsstrahlen! Frühlingsstrahlen! Frühlingsstrahlen!

Fotos: Priya R./Sara N.

Frühlingsstrahlen!

Die ersten warmen Frühlingsstrahlen haben unser Herz erreicht. Der Schnee ist nun weggetaut, und die Frühlingsblumen zeigen sich in ihrer Pracht. Wir haben Tiere beobachten können, die den Frühling auch entdeckt haben.

Das Krippenteam

2.2.2021
Mein Name ist Maeve ... Mein Name ist Maeve ... Mein Name ist Maeve ... Mein Name ist Maeve ... Mein Name ist Maeve ...



Mein Name ist Maeve ...

... aber das wisst ihr ja schon. Im letzten Jahr war ich kaum hier, weil mein Bein rehabilitiert werden musste. Das war ganz schön langweilig.

Aber heute Morgen beim Frühstücken sagte Simone, ob ich vielleicht Lust hätte, mal wieder mit den Kindern zu spielen.

Und wie ich das hatte!

Die Kinder hatten das auch. Das habe ich sofort gemerkt, weil sie sich so freuten, als sie mich sahen. Ulla sagte, wir müssten zum Spielen aber in die Halle gehen. Das haben wir gemacht.

Ich bin über die Kinder gegangen, und das mag ich gern, weil ich dabei immer so warme Füße kriege. Dann haben die Kinder sich auf den Boden gekauert, und ich sollte auf ihre Rücken springen. Ha, da sind meine Füße noch wärmer geworden. Die Kinder haben auch einen Tunnel gebaut, und Simone sagte, da solle ich durchgehen. Habe ich auch gemacht, obwohl ich das ein bisschen unheimlich finde.

Dann sollte ich zeigen, was ich noch kann. Die Kinder haben mir gesagt, ich soll mich hinlegen. Dann haben sie gesagt, ich soll "bleiben". Also bin ich selbstverständlich liegen geblieben, wenn die Kinder weggegangen sind. Ist doch logisch. Aber dann haben sie mich gerufen, und ich bin zu ihnen gelaufen. Simone sagt, das hätte ich wirklich sehr gut gemacht. Finde ich auch. Aber so besonders schwierig fand ich das eigentlich gar nicht.

Zum Schluss haben wir einen Parcours gebaut, und die Kinder haben mich an einer Leine darüber geführt. Und obendrein kriegte ich noch andauernd Leckerlis! Wuff!

Simone sagt, hinter mir steht ein Konzept. Ich habe mich umgeguckt, aber da stand nur Ulla. Ein Konzept habe ich jedenfalls nicht entdecken können.

Simone sagt, das macht nichts. Ich soll euch einfach nur sagen, dass ihr euch das Konzept hier downloaden könnt:



Noch mehr Fotos von mir und den Kindern findet ihr hier:


27.1.2021
Wir vermissen euch!



Wir vermissen euch!

Liebe Kinder,

wenn ihr mögt, könnt ihr euch eine kleine Bastelarbeit abholen. Und zwar aus dem Vorflur, da wir uns ja leider nicht persönlich treffen dürfen.

Hoffentlich ist der Lockdown bald vorbei, damit wir uns alle wiedersehen können.

Wir vermissen euch!

Euer Regenbogen

18.1.2021
Training in Zeiten der Corona Training in Zeiten der Corona Training in Zeiten der Corona Training in Zeiten der Corona Training in Zeiten der Corona



Training in Zeiten der Corona

In diesen Tagen ist es ungewohnt ruhig im Regenbogen. Das heißt aber nicht, dass wir untätig sind!

Heute zum Beispiel haben wir ein paar Geräte aus unserem Hengstenberg-Programm aus der Halle geholt und in unserem Gruppenraum einen Parcours aufgebaut, auf dem wir unser Gleichgewichtsgefühl und unsere Kletterkünste trainiert haben.

Das letzte Foto zeigt übrigens keine Hengstenberg-Geräte, sondern unsere selbstgebastelten Vulkanflaschen.

Weitere Infos zu unserem Hengstenberg-Projekt (sowie weitere Fotos) finden Sie hier:


15.1.2021
Alles Gute im neuen Jahr!



Alles Gute im neuen Jahr!

Wir wünschen allen ein frohes neues und gesundes Jahr und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen können.

Zur Zeit dürfen wir nur Kleingruppen betreuen, das sind 50% der Kinder Unterm Regenbogen. Wir vermissen alle, die zu Hause bleiben müssen. Alles wird gut!